Know-Center mit Paper zum Thema Big Data im Gesundheitswesen

Veröffentlicht am:

Auf der 3. Jahrestagung der Österreichischen Plattform für Personalisierte Medizin standen innovative Technologien im Bereich des Gesundheitswesens im Fokus. Mario Lovric vom Know-Center präsentierte ein Paper zum Thema.

Die Österreichische Plattform für Personalisierte Medizin (ÖPPM) hat sich das Ziel gesteckt, Prävention, Diagnose und Behandlung von Erkrankungen auf Basis molekularer Daten und anderer relevanter Informationen von PatientInnen zu optimieren. Dadurch soll für jeden Patienten die bestmögliche Vorsorge, Diagnostik und Therapie zum richtigen Zeitpunkt gewährleistet werden. Dieser ambitionierte Ansatz erfordert ein enges Zusammenspiel von biomedizinischer Forschung und klinischer Praxis sowie wichtiger infrastruktureller Ressourcen wie Biobanken, DNA-Sequenzierungszentren oder bioinformatischer Expertise. Die ÖPPM widmet sich dieser Herausforderung und richtet sich an alle InteressentInnen und Stakeholder, die zur Erforschung und Umsetzung der Personalisierten Medizin in Österreich beitragen wollen.

 

 

Auf der 3. Jahrestagung der Österreichischen Plattform für Personalisierte Medizin wurden zu diesen Themen insgesamt 30 Poster präsentiert.

Mario Lovric vom Know-Center präsentierte ein Poster unter dem Titel „Imbalance in classification of prediatric asthma treatment outcomes“. Die Expertise dazu entstand aus einer wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen dem Know-Center und dem Kinderkrankenhaus Srebrnjak aus Zagreb. Das Know-Center forscht aktiv an Technologien der Künstlichen Intelligenz im Bereich der Medizin.

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

No items found

Angebote Know-Center

Stellenangebote