Know-Center in EU H2020 Projekt „AI4EU“ als Teil der europäischen AI-Vision

Veröffentlicht am:

Um KI-Ressourcen in Europa optimal zu bündeln hat sich das EU H2020 Projekt „AI4EU“ zur Aufgabe gemacht, eine europäische KI-on-Demand-Plattform aufzubauen, um einen Technologie- und Wissenstransfer auf dem europäischen Markt rund um AI zu gewährleisten. Das Know-Center ist Teil dieser Vision und bringt dabei vor allem Expertise aus dem Bereich Recommender Systems, Prototypen von datengetriebenen AI-Anwendungen und Einbindung von Datenplattformen ein.

AI4EU besteht aus einem umfangreichen, europäischen Projektkonsortium von mehr als 81 Unternehmen aus Wissenschaft, Technologieführer, politische Entscheidungsträger, Unternehmen und Betriebe in der KI, in der Industrie und in Nicht-AI-Sektoren. Gemeinsam arbeiten alle daran, dass gesamte europäische KI-Ökosystem zu mobilisieren und zu vereinen.

Plattform AI4EU dient als Anlaufstelle und Vermittler

Die Plattform soll Dienstleistungen, Wissen, Frameworks, Algorithmen und vieles mehr bündeln und schließlich die Entwicklung KI-basierter Innovationen (Forschung, Produkte, Lösungen) beschleunigen. Die Projektergebnisse fließen in eine neue und umfassende strategische Forschungsinnovationsagenda für Europa ein.

Know-Center als „Kontrolleur“ in AI4EU

Das Know-Center arbeitet auf der Plattform daran Benutzer, Datensätze und Algorithmen zu verknüpfen und die technischen und wissenschaftlichen Eigenschaften potenzieller Datensätze vor dem Empfehlungs- und Suchprozess zu bewerten. Damit übt das Know-Center in AI4EU so etwas wie eine „Kontrollfunktion für KI-Ressourcen“ (z.B. Datensätze) aus, um die Entwicklung der Plattform optimal zu unterstützen.

Faktenbox zu AI4EU

Laufzeit: 01.01.2019 – 31.12.2021

Förderprogramm: EU H 2020 Programm

Konsortium: 81 Partner (Link)

Gesamtbudget: € 20 719 689,78

 

Mehr zu AI4EU

AI4EU auf LinkedIn

AI4EU auf YouTube

 

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

No items found

Angebote Know-Center

Stellenangebote