Computerwissenschaft auf Weltniveau

Veröffentlicht am:

Stefanie Lindstaedt im Interview mit dem Falter über die heimische Informatik und wie diese es zu internationalem Ansehen gebracht hat.

Neben Grundlagenforschung, Logik & Verifikation und effizientem Qualitätsmanagement werden auch Smarte Assistenzsysteme vorgestellt. Stefanie Lindstaedt, Geschäftsführerin am Know-Center forscht dazu im Rahmen von Cognitive Computing, um herauszufinden welche Systeme die richtige Information zur richtigen Zeit am richtigen Ort in angemessener Form bereitstellen können.

Im Gespräch betont Stefanie Lindstaedt, dass solche Assistenzsysteme in ihrem Verhalten vor allem das menschliche Denken berücksichtigen müssen. Es reicht also nicht nur zu verstehen, welche Information im Moment benötigt werden und wie diese visualisiert werden sollen, sondern es müssen auch intelligente Antworten auf kritischen Fragen geliefert werden können. Hier spielt Big Data eine wichtige Rolle – innovative Technologien, um große Datenmengen zu verarbeiten, werden laufend am Know-Center entwickelt und gemeinsam mit österreichischen Unternehmen in der Praxis angewandt. Data-driven Business als Game Changer!

Lesen Sie den ganzen Artikel hier:

Computerwissenschaft auf Weltniveau

 

Pressespiegel

Falter Heureka
Falter Heureka Online Artikel

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

No items found

Angebote Know-Center

Stellenangebote