Digi Hub Steiermark: eine Initiative, um steirische KMUs KI-getrieben zu machen

Veröffentlicht am:

Die neue steirische Plattform „Digi Hub Steiermark“ wurde geschaffen, um den Einsatz von KI in steirischen Unternehmen zu fördern, und das Know-Center ist stolz darauf, diese Initiative zu unterstützen.

Die Plattform „Digi Hub Steiermark“ ist eine gemeinsame Gründung der SFG, des Know-Centers und des Silicon Alps Clusters und wurde im Oktober 2019 gegründet. Die Plattform hat sich zum Ziel gesetzt, kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) zum Einstieg in die KI zu motivieren, Wissen systematisch zu vernetzen und den digitalen Wandel in allen Regionen konzertiert voranzutreiben.

Die Ziele dieser Plattform sind ein effizienter Wissens- und Technologietransfer zu einer breiten Palette von produzierenden Unternehmen und eine intensive Interaktion zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können.

Verantwortlich für das Projekt ist die Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft SFG, weitere Partner sind das Know-Center und der Silicon Alps Cluster, unterstützt vom Land Steiermark. Der Digi Hub Steiermark ist Teil des Austrian Digital Innovation Hub AI for Production und der Europäischen KI-Allianz – Netzwerkes. Damit ist die Unterstützung aus allen Ecken – regional, national und international – gegeben, um die Steiermark zu einem strategischen Produktionsstandort zu machen.

Der Bedarf für Digi Hub Steiermark:

Für viele Unternehmen ist es immer noch schwierig zu erkennen, in welche KI-Technologien sie investieren sollen. Mehr als 50% der Kleinunternehmen und mehr als 30% der mittleren Unternehmen in Österreich haben noch keine entsprechenden Technologien im Einsatz, auch die KI-Anwendungen liegen nur im einstelligen Bereich. Es wird prognostiziert, dass durch den Einsatz entsprechender KI-Technologien das jährliche Wachstum des Bruttoinlandsproduktes in Österreich bis 2035 von 1,4% auf 3% gesteigert werden kann. Innerhalb der nächsten 20 Jahre kann so eine zusätzliche Bruttowertschöpfung von 122 Milliarden Euro generiert werden.

Der Digi Hub Styria unterstützt steirische Unternehmen bei der Entwicklung, Umsetzung und Verankerung ihrer spezifischen Digitalisierungsprojekte, insbesondere im Bereich der KI.

 

So sollen diese Ziele erreicht werden:

  • Organisation eines regelmäßigen Austausches zwischen der lokalen KI-Szene und ihren Akteuren
  • Die Sichtbarkeit der Steiermark als nationaler und internationaler Hotspot zu erhöhen
  • Unterstützung der wissenschaftlichen Akteure bei der Akquisition von Projekten im Bundes- und EU-Kontext
  • Organisation von regelmäßigen, themenübergreifende Veranstaltungen innerhalb des Netzwerks
  • Regelmäßige Workshops und Treffen zu einzelnen Schwerpunktthemen
  • Regelmäßige Schulungen und Einführungsveranstaltungen anbieten
  • Gegenwärtige Ausbildung und Schulung im Bereich der KI
  • Gezielte Maßnahmen in den Bereichen Storytelling, Pressearbeit und Social Media durchführen, um das Bewusstsein und Vertrauen in die KI zu erhöhen

 

Die Steiermark ist bereits ein führender Standort in der KI-Forschung. Grundlagenforschung sowie Partnerschaften mit Instituten und Kompetenzzentren der angewandten Forschung bilden eine gute Grundlage. Mit dem Know-Center, einem führenden Kompetenzpartner auf weltweit wettbewerbsfähigem Niveau in der KI-Forschung, ist beispielsweise ein verstärkter Austausch von Know-how im Bereich der Digitalisierung und KI in den Geschäftsprozessen, gewährleistet. Damit ist auch eine höhere Digitalisierungsrate in der Wirtschaft zu erwarten. Auch die Steiermark bietet ein großes Reservoir an Wissen und Kompetenz, das der Digi Hub Styria systematisch vernetzen und koordinieren wird. Dieser effiziente Wissens- und Technologietransfer durch KI wird entscheidend dafür sein, dass die Steiermark damit Erfolgsgeschichten schreibt.

Im November 2019 erschien in der Kleinen Zeitung ein Artikel über die bedeutenden Aspekte des Digi Hubs.

 

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

No items found

Angebote Know-Center

Stellenangebote